E1.1 - Angebotsstruktur der Volkshochschule und der Volksbildungswerke

Definition

Anteil der Kurse und Unterrichtseinheiten an der VHS (Volkshochschule) und den VBW (Volksbildungswerke) nach Programmbereichen.
Mit Kursen sind alle Kurse, Arbeitskreise, Arbeitsgemeinschaften, Wochenend- und Tagesseminare gemeint, die mindestens drei Unterrichtseinheiten (à 45 Minuten) umfassen und sich an Lerngruppen mit begrenzter Teilnehmendenzahl wenden (auch geschlossene Auftrags- und Vertragsmaßnahmen). Nicht mit einbezogen werden Ausstellungen, Einzelveranstaltungen, Studienfahrten und -reisen.


Relevanz

Eine vielfältige Angebotsstruktur spiegelt den umfassenden Bildungsauftrag der Volkshochschulen und Volksbildungswerke als kommunale Anbieter für Weiterbildung wider. Als eines der wichtigsten Qualitätskriterien ist die Angebotsvielfalt ein Gradmesser für die Leistung einer Volkshochschule.


Kurse und Unterrichtseinheiten der VHS und VWB nach Programmbereichen

Angebotene Kurse nach Programmbereichen

Unterrichtseinheiten nach Programmbereichen

Methodische Erläuterungen

Quelle: Amt für Statistik und Stadtforschung, Wiesbaden.